„Schlecht aufgelegt“ von Sven Stricker

Posted on

image

In „Schlecht aufgelegt“ von Sven Stricker geht es um Paul, einen Call-Center-Agenten, der seinen Job und eigentlich auch so ziemlich die ganze Welt hasst und seinen neuen Arbeitskollegen Kuli, der weltoffen den neuen Job im Call-Center antritt. Von Anfang an kann Paul seinen neuen Kollegen nicht leiden, dieser steht jedoch darüber und weicht nicht mehr von Pauls Seite. Als die beiden an Kulis erstem Arbeitstag einen Anruf bekommen, bei dem sie mithören, wie eine Frau von einem Mann bedroht wird, beginnen sie, diesem mysteriösen Anruf nachzugehen. Als sie später in erfahrung bringen, dass es sich um einen Mordfall handelt, beginnen die beiden auf ihre individuelle und turbulente Art und Weise zu ermitteln…

 
Dieser Roman, der Witz, Spannung, Krimi und auch ein wenig Liebe vereint, hat mich wirklich überzeugt und ich hatte ganz besonders Spaß an den Eigenheiten der beiden Protagonisten, die unterschiedlicher nicht sein können.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.