„Dumpfbacken“ von Kerstin Klein

Posted on

wpid-wp-1374940768009.jpgIch bin von Kerstin Kleins „Dumpfbacken“ sehr begeistert. Es handelt sich zwar um den zweiten Teil um die Protagonistin Alice, für mich war es jedoch das erste Buch, das ich von der Autorin gelesen habe.
In diesem Teil geht es um das ziemlich chaotische Leben von Alice, die von einem Fettnäpfchen in das näcshet rutscht. Das liegt liegt wohl leider an ihrer absoluten Gutgläubigkeit allen Menschen gegenüber. So gerät sie u.a. in die Fängen eines Verbrechers. Aber natürlcih weiß Alice auch hier, wie man sich aus einer misslichen Lage retten kann.
Ich muss sagen, dass mir das Buch wirklich sehr gut gefallen hat, es zum Ende hin jedoch seine Schwächen aufweist, was dem Buch aber insgesamt keinen Abbruch getan hat.
Ich werde mir auf jeden Fall noch den Vorgänger kaufen und auch den dritten Teil, der im Januar rauskommt, werde ich nicht auslassen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.