6. lange Lesenacht

Posted on

be501b68a0de11e29fa922000a1f8feb_7

Auch bei der 6. langen Lesenacht von Ankas Geblubber bin ich wieder mit dabei. Lesen werde ich diesmal ein Buch, das ich neu anfangen werde. Ich werde die Zeit also nutzen, um so weit wie möglich mit meinem Buch zu kommen. Allerdings werde ich mal sehen, wie weit ich überhaupt kommen werde, da ich seit neuestem zwei neue Mitbewohner habe, die mich ganz schön auf Trab halten. Ich meine damit meine zwei Kätzchen Cleo und Socke ^^

So und pünktlich um 21.00 bin ich dabei. Ich werde John Katzenbachs „Der Professor“ lesen und ich beginne auf Seite 7.

 

1. Stunde

Zuerst möchten wir natürlich alle wissen, welche Bücher heute Nacht gelesen werden. Also, erzähl mal, welches Buch begleitet dich durch die Nacht? Auf welcher Seite bist du? Wie bist du auf dieses Buch gekommen?

Ich lese „Der Professor“ von John Katzenbach und beginne ganz am Anfang. Darauf gekommen bin ich, weil es schon etwas länger in meinem regal steht, ich es schon länger lesen wollte und jetzt auch endlich mal wieder Lust auf einen Thriller hatte.

Gelesen: S. 7-42.

 

2. Stunde

Du hattest jetzt die Möglichkeit, die Charaktere deines Buches ein bisschen kennenzulernen. Da die Hauptprotagonisten immer im Mittelpunkt stehen, würde ich gern mehr über einen Nebencharakter erfahren. Wer fällt dir spontan ein? Welche Rolle hat er in deinem Buch? Warum gefällt er dir (nicht)?

Bis zum jetzigen Zeitpunkt wurden ziemlich viele Nebencharaktere eingeführt, sodass ich leider noch keinen richtig kennenlernen konnte. So richtig sympathisch ist mir jedoch keiner bis jetzt… Aber was nicht ist, kann ja noch werden 🙂

Gelesen: S. 42-60.

 

3. Stunde

Eigentlich kommt es auf die inneren Werte an, oder? In dieser Stunde ausnahmsweise mal nicht. Beschreib dein Buchcover mit maximal 3 Worten.

dunkel, beklemmend, gefangen

Gelesen: S. 60-80.

 

4. Stunde

Wenn du genau JETZT in die aktuelle Szene deines Buches eintauchen könntest, wo wärst und was tätest du?

Ich würde in einem Fall um ein vermisstes Mädchen ermitteln. Als Leser wüsste ich allerdings, wo ich suchen müsste 😉

Gelesen: S. 80-98.

 

5. Stunde

In dieser Stunde möchte ICH mal einen Blick in dein Buch werfen. Verrate mir den letzten Satz auf deiner aktuellen Seite.

„Terri hoffte, ein inbrümstiges Tagebuch voller irregeleiteter Teenager-Sehnsüchte zu finden, wurde aber enttäuscht.“

image

Nach dieser Stunde musste ich leider aufgeben, weil die Müsigkeit gesiegt hat. Gelesen habe ich an dem Abend leider nicht soo viel, wie ich mir erhofft hatte. An dem oberen Bild könnte man den Grund dafür auch erahnen 😉 Aber Spaß hatte ich allemale 🙂


5. lange Lesenacht

Posted on

5. Lange Lesenacht
Auch wenn es für mich persönlich die erste ist, nehme ich dieses mal an der fünften langen Lesenacht von Ankas Geblubber teil.

wpid-wp-1364061775858Ab 21.00 Uhr geht es los und zu jeder vollen Stunde werden Fragen zu dem Buch gestellt, das man während der langen Lesenacht liest. Ich werde übrigens Michael Endes „Die unendliche Geschichte“ lesen, das ich von ein paar Tagen angefangen habe. Bis jetzt hatte ich leider nicht so viel Zeit zum lesen, deshalbmache ich auf Seite 153 weiter und schaue mal, wie viel ich schaffen werde 😉

Nebenbei kann über Twitter (#Lesenacht) oder bei Facebook ausgiebig über die Bücher diskutiert werden. Ich werde mal schauen, wie weitich dann noch mit dem Lesen komme 😉

Am Ende der Lesenacht werde ich ein Update über die beantworteten Fragen machen und wie viele Seiten ich geschafft habe.

1. Aufgabe 21.00 Uhr: Wer bist du und was liest du? Stell dich kurz vor und zeige uns, welches Buch dich durch die Lesenacht begleiten wird.
Ich bin Julia und lese heute „Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende.

Gelesene Seiten: s. 153-192.

2. Aufgabe 22.00 Uhr: Sooo, nun hast du bereits 1 Stunde mit deinem Lesenacht-Buch verbracht. Welche Gemeinsamkeiten hast du denn mit deiner Protagonistin bzw. mit deinem Protagonist?
Die größte Gemeinsamkeit ist wohl die Lesesucht und die Tatsache, dass ich mich nur schwer von dem Buch loslösen kann ^^

Gelesene Seiten: 193-225.

3. Aufgabe 23.00 Uhr: Nenne den 1. Satz auf deiner aktuellen Seite.
„Mondenkind, ich komme!“, sagte Bastian noch einmal leise in die Dunkelheit hinein.

Gelesene Seiten: 226-268.

4. Aufgabe 00.00 Uhr: Wo verbringst du die Lesenacht? Auf dem Chefsessel vorm PC? Eingekuschelt im Bett? Zusammengerollt auf der Couch? In der Badewanne?
Ich habe auf der Couch angefangen, befinde mich immernoch dort, werde aber wohl gleich in mein Bett wechseln und dort natürlich weiterlesen 😉

Gelesene Seiten: 268-290.

5. Aufgabe 01.00 Uhr: Wie schaut’s aus mit einem kleinen Zwischenstand? Wie viele Seiten hast du während der Lesenacht gelesen?
Leider sind es bis jetzt nur 137 Seiten geworden. Zu Beginn haben mich die Diskussionen bei Twitter wohl etwas zu sehr abgelenkt und nun bin ich schon etwas müde, sodass ich einen Satz auch schon mal doppelt lesen muss 😉 Trotzdem hatte ich bis jetzt jede Menge Spaß 🙂

Gelesene Seiten: 290-304.

Insgesamt, während der Lesenacht gelesene Seiten: 151.



Mein Leseplan für die Semesterferien

Posted on

wpid-CameraZOOM-20130224201724419.jpg

Dies sind die Bücher, die ich in diesen Semesterferien lesen will. Zwei davon sind auch gleichzeitig für meine zwei Hausarbeiten, die ich noch schreiben muss. Deshalb bleibt auch leider nicht mehr so viel Zeit für mein privates Lesevergnügen 🙁

Dennoch werde ich mich anstrengen, auch die drei Bücher zu lesen, die sich schon lange lange in meinem SUB befinden 😉