Evas spontane kleine Lesenacht

Posted on

Ich habe gerade die Enladung zu Evas kleiner Lesenacht bekommen und da kann ich natürlich nicht nein dagen. Dann werde ich mich auch gleich mal in mein Buch stürzen.

 

1. Frage: 19.00 Uhr

Es geht los: Welches Buch begleitet dich heute durch die Lesenacht?

Ich lese immer noch „Charleston Girl“ von Sophie Kinsella. Vielleicht kann ich die Lesenacht ja nutzen, um dieses Buch endlich zu beenden.

2. Frage: 20.00 Uhr

Wo liest du am liebsten?

Wenn ich viel lesen will auf der Couch, ansonsten lieber im Bett zum Einschlafen.

3. Frage: 21.00 Uhr

Nun lesen wir ja schon eine zeitlang. Wer ist dein Lieblingscharakter in deinem Buch? Was magst du an ihm/ihr und was nicht?

Ehrlich gesagt finde ich weder die Protagonistin, noch ihre Großtante, die als Geist auftaucht, nicht besonders sympathisch. Großtante Sadie ist sehr launenhaft und weiß nicht zu schätzen, was die Protagonistin Lara für sie tut. Lara auf der anderen Seite kann sich nicht in sadie hineinversetzen. Mittlerweile gelingt ihr das allerdings besser, sodass sie sie nicht ständig darauf aufmerksam macht, dass sie tot ist. Sie wird mir zum Ende des Buches also langsam sympathisch…

4. Frage: 22.00 Uhr

Gib deiner Hauptfigur eine Geschmacksrichtung.

Puuuh, schwierig… Ich würde sagen, eine Mischung aus süß und sauer (irgendwie asiatisch^^).

5. Frage: 23.00 Uhr

In welchem Ort/Stadt/Land befindet ihr euch gerade in euerem Buch?

In England, ich glaube London.

6. Frage: 00.00 Uhr

Endspurt: Wieviele Seiten habt ihr während der Lesenacht geschafft?

Ich habe 130 Seiten geschafft, mein Buch „Charleston Girl“ von Sophie Kinsella beendet und Janet Evanovichs „Volle Kanne“ angefangen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.